Politik & Meinung

"Gelebtes politisches Engagement in weiten Sinn – also das sich Einbringen in und für Bereiche des gesellschaftlichen Zusammenlebens – ist für mich ein grundlegender Baustein eines verantwortungsvoll und nachhaltig geführten Lebens."

Aus diesem Grund engagiere mich seit meiner Schulzeit mit Leidenschaft und Überzeugung in den unterschiedlichsten Bereichen:  Sei es als Seminarleiter für politische Bildung beim Verein zur Förderung politischer Bildung, als Präsident der Delegiertenkonferenz des Studienwerks Villigst oder als ehrenamtlicher Windsurf- und Segellehrer im Wassersport.

Nach meinem Studium in Deutschland, Frankreich, und England der Philosophie, Volkswirtschaftslehre, und Wirtschaftsgeschichte bin ich wieder dort aktiv, wo ich aufgewachsen, zur Schule gegangen, sowie mit Familie und Freunden zu Hause bin: In meiner Heimatstadt München.

Hier engagiere ich mich seit der Kommunalwahl im März 2014 als Mitglied im Bezirksaussschuss Neuhausen-Nymphenburg für Bündnis 90/Die Grünen. Als Mitglied der Unterausschüsse Bildung und Sport sowie Integration und Soziales, sowie als Integrationsbeauftragter engagiere ich mich zurzeit in folgenden Bereichen.

  • Begleitung der Einrichtung von neuen Unterkünften für Flüchtlinge, einschließlich Organisation
  • und Durchführung von Informationsveranstaltungen für AnwohnerInnen und BürgerInnen
  • Initiierung von Verbesserungsmaßnahmen im Bereich der Integrationspolitik bei privaten, öffentlichen, und kirchlichen Trägern, sowie im Rahmen von Verwaltungsprozessen.
  • Einbringen und Umsetzung neuer Maßnahmen zur Steigerung von Bürgerbeteiligung in politischen Wahl- und Entscheidungsprozessen auf kommunaler Ebene
  • bessere Präventionsarbeit in Schulen zu psychischen Erkrankungen
  • Verbesserung des Sport- und Musikunterrichts an Schule

Zudem habe ich in und mit einem Team von zu Beginn zehn jungen Menschen den ersten deutschen Grasroots-Thinktank Deutschlands zu Europa- und Außenpolitik gegründet: Polis180. Auf diesem Weg versuche ich politische Prozesse inklusiver, transparenter, und mit mehr Bürgerbeteilung zu gestalten. Dass dabei auch junge Menschen eine starke Stimme im politischen Diskurs erhalten, empfinde ich nicht nur als wünschenswert, sondern auch als notwendig.

In den letzten zwei Jahren hat sich die Mitgliederbasis auf über 200 Personen erhöht, Polis wird in vielen überregionalen Medien als Stimme der jungen Generation wahrgenommen. Zurzeit haben wir drei hauptamtliche Mitarbeiterinnen.

Partner und Förderer waren oder sind: Hertie StiftungAllianz KulturstiftungSchwarzkopf StiftungBMW Stiftung, Körber-StiftungForaus,  das Auswärtige Amt und viele andere Organisationen, .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Close