Lobbyparadies EU? - Politische Exkursion nach Brüssel

Lobbyparadies EU? - Politische Exkursion nach Brüssel

Lobbyparadies EU? – Politische Exkursion nach Brüssel

 Lobbying gehört zum Brüsseler Politik-Alltag. Geschätzte 20.000 Interessen-vertreter versuchen über die Entscheidungsträger in Europäischer Kommission, Rat und Parlament Einfluss auf die EU-Politik zu nehmen. Wie wirkungsvoll oder wie akzeptabel, sogar notwendig ihre Arbeit ist, ist umstritten. "Praxisnahe Expertise" sagen die einen, "intransparent" und „unkontrolliert“ sagen die anderen. EU-Lobbying hat in der Öffentlichkeit und den Medien häufig ein negatives Image und Legitimitätsproblem. So titelte die Süddeutsche Zeitung „Lobbyismus in Brüssel: Macht, Milliarden, Meinungsmacher“, und The Guardian fragte eher rhetorisch „30,000 lobbyists and counting: is Brussels under corporate sway?“. Korruptionsskandale verstärken den schlechten Ruf – und schaden dem Vertrauen in die EU an sich.
Im Gespräch mit EU-Lobbyisten und Lobby-Adressaten in den EU-Kerninstitutionen diskutieren wir u.a.: Welche Art von Interessenvertretung in der EU ist legitim, welche nicht (mehr)? EU-Lobbying und Offenheit, Transparenz und demokratische Kontrolle – geht das zusammen? Verpflichtendes Transparenzregister, Verhaltenskodex, legislative Fußspur, Worst Lobby Award – wie den EU-Lobby-Dschungel lichten.
 Lobbying

Weitere Informationen unter:
https://www.vfh-online.de/eventlist/wochenendakademie-politik/lobbyparadies-eu?Itemid=5

Related Articles

Leave a Reply

Close